11 Fragen und 11 Antworten – Nominierung zum “Liebster-Award”

Wie startest du deinen Tag? Was motiviert dich für deine Leidenschaft? Schokolade oder Vanille?

Heute wird es mal ganz persönlich… Stell dir mal vor, du durchstöberst nichts ahnend dein Facebook-Account und dann kommt das: DU BIST NOMINIERT!! Was, wie, wofür? ICH??! So erging es mir neulich, als mich meine Bloggerkollegin Katrin Linzbach für den „Liebster Award“ nominiert hat.

Sinn und Zweck des “Liebster Awards” ist das Weiterempfehlen von interessanten Blogs. Jedem Blogger werden Fragen gestellt, die dieser beantwortet und die Möglichkeit gegeben, ebenfalls Blogs zu nominieren.

11 Fragen und 11 Antworten – Erfahre mehr über mich

Die Auszeichnung nehme ich an und beantworte gerne in diesem Artikel die von Katrin gestellten Fragen. Ich möchte dir, lieber Leser, nicht nur Einblick in mein Leben geben, sondern dich inspirieren.

In meinen Antworten wirst du Tipps und Rezepte finden, die dich glücklicher, leichter und entspannter machen. Hast du Lust auf das Leben, dann nehme dir 3 Minuten Zeit für meine Antworten und wenn du magst, weitere 3 bis 10 Minuten, um mal das ein oder andere Rezept selbst auszuprobieren – für mehr Energie, Wohlfühlen und Lebendigkeit im Tag.

Hier Katrin`s 11 Fragen und meine Antworten:

1. Wie startest du morgens in deinen Tag?

Mit einem kleinen “3 Gänge-Ritual”:

  • Den Tag mit einem Lächeln begrüßen.
  • Meinen Freund mit einem “Einen wunderschönen guten Morgen, mein Liebling” wach küssen.
  • Und als energievollen Start mir ein ausgewogenes Frühstück mit Müsli oder Smoothie gönnen:

Mein Starter-Müsli für den Tag:

3 EL Haferflocken
2 EL Granola
1 EL Mandeln
1 TL Leinsamen
1 TL Kürbissamen
1 Apfel
1 Banane
1 TL Darmflora Plus
ca. 100 ml Wasser

Haferflocken, Darmflora Plus und Wasser miteinander mischen. Granola, Mandeln, Leinsamen und Kürbissamen hinzugeben und unterrühren. Zum Schluss Apfel und Banane kleinschneiden und ebenfalls untermengen – fertig ist dein Starter-Müsli.

Happy-Fit-Day-Smoothie

Mein Happy-Fit-Day-Smoothie

Alles zusammen in einen Mixer geben oder in ein hohes Gefäß und mit dem Stabmixer (mit Metall, mindestens 500 Watt) pürieren:

1 kleingeschnittene Banane,
1 handvoll tiefgekühlter Erdbeeren,
1 geschälte kleingeschnittene Orange
etwas frische Minze
1 TL frisch ausgepresster Saft einer halben Zitrone
200ml Wasser hinzu

Nun auf den Startknopf drücken und klein pürieren lassen. Alles schön in ein Glas füllen. Fertig! Was für ein geiler, energiereicher Smoothie denke ich mir jedes Mal, wenn ich den ersten Löffel vernasche.

Mehr über Smoothies, Shakes und Powerdrinks erfährst du hier: Zum Artikel.

2. Wofür springst du morgens aus dem Bett?

Wenn ich springe, dann nur, wenn ich für einen Termin verschlafen habe. Das kam früher sehr häufig zu meiner Schulzeit vor. Heute bin ich selbstständig und muss nicht aus dem Bett springen.

Stattdessen atme ich den neuen Tag ein, achte auf meine ersten Gedanken und begebe mich mit einem Lächeln aus dem Bett. Dann kann ein neuer, wundervoller Tag beginnen – ein neues Abenteuer in meinem Leben.

3. Wer oder was inspiriert dich?

Ich bin begeisterte Chilloutlounge-Hörerin. Die Lieder im Youtube-Channel fokussieren mich auf der Arbeit, gleichzeitig entspannen sie auch. So habe ich die besten Ideen und Einfälle.

Ansonsten lasse ich mich von der Zenkultur, Naturphänomenen und der neue Architektur inspirieren. Also allem, was phänomenal, gewaltig und -WOW- ist. Das zeigt mir nur, zu was die Natur und der Mensch fähig ist.

4. Wie lautet eine deiner Marotten?

Ich nasche gerne, vor allem Kekse und Schokolade. Und immer, wenn ich das tue geschieht Folgendes: Ich habe einen großen Teller unter mir, auf den die Krümel eigentlich fallen sollen, doch das tun sie nicht. Aus mir unerklärlichen Gründen machen die Krümel immer einen sehr großen Bogen um den Teller.

Mich stört es nicht, wenn dieses Phänomen auftritt, meinen Freund schon eher… Daher bin ich ein kleines großes Krümelmonster. Kein Wunder, dass mein Lieblingskuchen “Streußelkuchen” ist – aber pssst… nicht weitersagen!!

5. Wobei kannst du so richtig gut abschalten?

Klassischer Musik und Meditationsmusik. Augen schließen und auf die Melodie achten. Von der Melodie gehe ich dann zu meinem Körper – von Kopf bis Fuß spüre ich mich durch: Was bewegt mich, was schmerzt oder drückt. Ich beobachte mich einfach nur.

6. Wann fühlst du dich vollkommen im Einklang?

Ich meditiere sehr häufig, mache Chakraübungen zur Harmonisierung und beobachte, was in mir vorgeht. Die Energiearbeit löst innere Blockaden, Schmerzen und befreit von Gedanken. Je länger und intensiver ich dies praktiziere, desto tiefer gehe ich in ein tiefes Bewusstsein zu mir und der Welt.

Es fühlt sich an, als wäre ich ein Hauch von Nichts und wiederum Alles. Ein unbeschreibliches leichtes und wohliges Gefühl. Das ist mein Einklang mit Körper, Geist und Seele.

7. Wie lautet dein Lieblingsbuch und warum kannst du es empfehlen?

Ich bin keine große Leseratte. Ich habe in den letzten Jahren nur EIN Buch komplett zu Ende gelesen. Alle weiteren Bücher habe ich impulsartig zur Hand genommen und das gelesen, was auf den Seiten geschrieben stand.

Wenn ich dir jedoch eines empfehlen würde, dann genau dieses Buch, welches ich ausnahmsweise mal komplett gelesen habe. Es gibt dir 101 Tipps, wie du dich selbst verwirklichen kannst – nützlich und wertvoll:

Coach dich selbst, sonst coacht dich keiner -Talane Miedaner

8. Was kochst du am Liebsten?

Am liebsten koche ich „Fast Food“. Dazu verwende ich frisches Gemüse wie Möhren, Paprika, Zuccini, Brokkoli und Pilze, schneide dieses klein und gebe es nach und nach in eine Wokpfanne, wo das Öl schon leicht zischt.

Dazu etwas Cashewkerne, Ingwer, Lauchzwiebeln und Mungosprossen. Abschmecken mit Kurkuma, Curry, etwas Chili und eine kleine Prise Koriander und Vollmeersalz, dazu einen kleinen Schuß Sojasoße. Fertig ist das Fast Food-Gericht.

9. Was motiviert dich dazu, Blogartikel zu schreiben?

Wenn ich Artikel schreibe, so geschieht dies nicht mit Zwang, sondern eher in einer Art Flow von Liebe, Lust und Leidenschaft. Ideen kommen und nehmen in der Sprache ihre Gestalt an. Es ist ähnlich wie bei einem Künstler, der ein Kunstwerk mit einer Idee beginnt. Pinselstrich für Pinselstrich gestaltet er sein Werk, lebt sich aus, wie ihm gerade ist und was ihn bewegt. Das schafft innere Klarheit, Freude im Leben und Glück.

So motiviert mich nicht dieses eine bestimmte Thema, sondern eher die Klarheit über ein Thema, die Freude, meine Gedanken und mein Wissen zu teilen und in dem Punkt auch ein Stück Glück und Lebensgefühl, welches ich den Menschen mit auf ihren Weg vermitteln möchte. Der Weg ist das Ziel – Leidenschaft leben. 

10. Schokolade oder Vanille?

Schokolade. Ich greife gerne zu einer Zartbitter-Schokolade. Wenn sie im Munde zergeht ist das einfach WOW!! Doch dunkle Schokolade kann noch mehr…

Bifidobakterien und Milchsäurebakterien lieben dunkle Schokolade. Sie wandeln Bestandteile der Schokolade um, sodass die entstehenden Abbauprodukte antioxidative und entzündungshemmende Wirkung im Körper haben. So hilft dunkle Schokolade bei z.B. Stress, Hektik oder Nervosität und wirkt sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus.

Cioccolato
Cioccolato – Schokolaterie mit Leidenschaft

Die Schokolade schmilzt in deinem Mund, ein Feuer bricht aus und *BÄÄÄMMM*… In etwa so fasziniert dich der Schokoladenmeister mit seiner Leidenschaft. Eigene Kreationen von Patisserie sowie heiße Schokoladenträume lassen dich in den 7. Himmel schweben.

Mehr zu diesem tollen Ort: Cioccolato, Neue Linner Str. 90, Krefeld oder: www.cioccolato-krefeld.de

 

11. Wie verabschiedest du dich abends vom Tag?

Zunächst einmal lasse ich alles Revue passieren. Was war alles gut? Was lief nicht so gut? Ich beobachte meine Gedanken, was mich bewegt und löse sie auf. Was geschehen ist, hatte seinen Sinn, um mich selbst zu erfahren, Neues zu lernen und meine Schwächen zu erkennen.

Durch das gleichmütige Beobachten werde ich mir selbst bewusster – meine Themen, Glaubenssätze und Gedanken, die unbewusst in mir ablaufen. Ich bedanke mich für den ereignisreichen Tag. Spüre in mich hinein und umarme mich und die Welt. Mit diesem Glücksmoment lasse ich mich in meine Träume fallen und schlafe ein. Versuche es auch mal.

Meine Nominierung:

Matthias Brückner- Riskiere und Gewinne 
Marco Behrens
Ralf Gabler
Ute Benecke – Die Kraft deiner Sexualität
Nicole Bailer
Martin Weiß

Meine 11 Fragen:

1. Wie startest du in einen neuen Tag?
2. Was gibt dir Kraft, um auch die größte Hürde zu überwinden?
3. Was machst du, um dir selbst bewusst zu werden, was du wirklich willst?
4. Was hält dich bei Laune?
5. Wie sieht dein 1a Wellnesstag aus?
6. Wohin würdest du gerne reisen?
7. Woher holst du Inspiration für deine Leidenschaft?
8. Was war bisher der aufregendste Augenblick in deinem Leben?
9. Was war dein glücklichster Moment?
10. Wie lautet dein Lieblingsfilm?
11. Was würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen, wenn du nur Platz für 5 Teile in deinem Koffer hast?

So gibst du den Award weiter:

  • Verlinke die Person, die dich nominiert hat auf deinem Blog.
  • Beantworte meine 11 Fragen.
  • Wähle Blogs aus, die du nominieren möchtest.
  • Teile den jeweiligen Bloggern mit, dass du sie nominiert hast.
  • Formuliere Fragen, die du den Nominierten stellst.

Nun hast du einen Einblick in mein Leben erhalten. Wie sieht es mit dir aus? Vielleicht möchtest du zu der ein oder anderen Frage von Katrin auch etwas schreiben. Falls du meinen Happy-Fit-Day-Smoothie oder andere meiner Rezepte oder Tipps ausprobiert hast, freue ich mich sehr über dein Feedback in einem Kommentar.

Für Gesundheit und mehr Lebensqualität.

Alles Liebe,
Deine Karin

 

P.s.: Was machst du, um fit in den Tag zu starten? Welche Übungen lassen dich Energie tanken? Lass uns daran in einem Kommentar teilhaben.

 

14 Kommentare

  • Ralf Gabler sagt:

    Ooops? Nominiert? Award?

    Das finde ich ja total nett liebe Karin. Schön auch auf die Art und Weise etwas mehr über die Bloggerkollegen zu erfahren. Tolle Sache – danke für den Mut die Infos über dich persönlich preiszugeben.

    Na, dann mache ich mich mal an die Antworten auf deine Fragen. CU!

    Viel Spass noch auf Hawaii und mach das Beste draus
    Ralf

  • Matthias sagt:

    Ich habe gewonnen!!! JUUBELL =) tolle Idee und wie Ralf schon sagte, eine super Möglichkeit in Kontakt zu kommen und mehr über die Bloggerkollegen zu erfahren.

    Danke Karin

    • karingreitemann sagt:

      Hey Matthias =)

      Ja, das ist wirklich toll. Für alle – Leser, Bloggerkollegen und der Blogger selbst. Ich nenne es mal Win-Win-Win-Situation. =)

      Liebe Grüße,
      Karin

  • Martin sagt:

    Hi Karin,

    da hast Du mich ja ganz schön erschreckt mit Deiner Nominierung! Ich weiß gar nicht, ob ich schon jemals für irgendetwas nominiert wurde :-) Freut mich auf jeden Fall sehr und finde es wie meine beiden Vorredner eine gute Idee und die Gelegenheit, ein bisschen mehr von seinen Blogger-Kollegen zu erfahren.

    Dann werde ich mich mal hinsetzen und über Deine Fragen brüten.

    Viel Spaß noch Euch beiden auf Hawaii!

    Liebe Grüße,
    Martin

    • karingreitemann sagt:

      Hi Martin,

      hihi… Der Tag hält doch immer Überraschungen parat. Toll, dass ich dir eine Freude bereiten darf.

      Wir sind gerade auf Big Island, der letzten Insel im hawaiianischen Archipel, die man besuchen kann. Hier gibt es tropischen Urwald, Vulkane und lauter Wasserfälle sowie dutzende Delfine und Riesenschildkröten – Spaß und atemberaubende Momente werden wir aufjedenfall haben. =)

      Liebe Grüße,
      Karin

  • Liebe Karin,

    Ich bin total happy und dankbar für Deine Nominierung!! Damit habe ich so überhaupt nicht gerechnet.

    Auch ich finde diese Idee / den Gedanken hinter diesem Award toll und bin auf jeden Fall mit dabei,

    Werde mir in Ruhe Gedanken machen und Deine Fragen beantworten.

    Wünsche Dir und Marco weiterhin eine wunderbare Zeit!! Ganz liebe grüße und ich drücke dich ganz doll,
    deine Nicole

    • karingreitemann sagt:

      Liebe Nicole,

      Oh happy Day… Schön, dass ich dir eine Überraschung Freude bereite. Bin ganz gespannt auf deine Antworten. =)

      Das werde ich ihm ausrichten. Noch sind es ca. 4 Wochen hier auf Hawai’i, um die letzte Insel zu erkunden, bevor es zurück nach Deutschland geht.
      Und dann geht´s los…

      Drück dich auch ganz doll und alles Liebe,
      Karin

    • karingreitemann sagt:

      Tataaaaa…. ^_^

      Was für eine tolle Überraschung als Start für diesen neuen Tag.
      Wundervolle und inspirierende Antworten. DANKE, meine Liebe!!! <3

  • Martin sagt:

    Fast hätte ich es noch vergessen: Mein Artikel mit den Antworten auf Deine Fragen ist mittlerweile auch online:
    http://www.tabellenexperte.de/liebster-award/

    Liebe Grüße,
    Martin

2 Trackbacks

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *