Die “heiße Sieben”- Was du dazu schon immer wissen wolltest

Probier die “heiße Sieben” aus, die wirkt klasse! Vor dem Schlafen die “heiße Sieben” nehmen, damit ich ruhig schlafen kann.

Die “heiße Sieben”? Wenn dir das spanisch vorkommt oder du wirklich schon etwas davon gehört hast, doch nicht genau weißt, was es mit dem Schüßler Salz auf sich hat, dann bist du hier genau richtig!

Magnesium phosphoricum – Schüßler Salz Nr. 7

Schüßler Salz Nr. 7 oder auch Magnesium phosphoricum gehört zu den 12 wichtigsten Schüßler Salzen und ist meines Erachtens auch das Bekannteste.

Als Betriebsmittel ist es für die unwillkürliche Muskeltätigkeit verantwortlich. So reguliert es Nervenimpulse und  ist verantwortlich für die peristaltische Bewegung im Darm, für das rhythmische Zusammenziehen der Herzmuskulatur und sogar für die Tätigkeit der Gebärmutter während des Geburtsvorganges.

Des Weiteren steuert es das vegetative Nervensystem und sorgt dafür, dass wir uns entspannen und beruhigen.
Gleichzeitig hat es auch eine schmerzstillende und krampflösende Wirkung. Daher wird Magnesium phosphoricum vor allem bei kolikartigen und krampfartigen Schmerzen angewendet.

Einnahme:

  • Mittags 3 Tabletten in ein Glas heißem, zuvor abgekochten Wasser auflösen und schluckweise trinken oder alternativ 3 Tabletten im Munde zergehen lassen.
  • Bei starker Muskelerschöpfung oder Muskelkater kannst du zusätzlich über den Tag verteilt 5 Tabletten wie oben einnehmen.

 

Die “heiße Sieben” – Anwendung

Zunächst einmal werden 10 Tabletten Magnesium phosphoricum in heißem Wasser, welches kurz aufgekocht wurde, aufgelöst (Plastik- oder Metalllöffel ist egal!) und die Lösung wird so heiß wie möglich schluckweise getrunken.

Unter “schluckweise” versteht man, dass kleine Flüssigkeitsmengen in den Mund eingenommen und so lange wie möglich dort behalten werden.

Vorteile der Anwendung

Schneller Wirkungseintritt

Durch die warme Lösung öffnen sich die Poren in der Mundschleimhaut. Das Mineralsalz resorbiert schneller über die Schleimhaut und gelangt leichter ins Blut.
Für den Organismus steht es somit unmittelbar zur Verfügung und wirkt schnell bei kolikartigen oder krampfartigen Schmerzen .

Bindung flüchtiger Ammoniakgase

Ammoniak bzw. seine Gase sind Abbauprodukte des Eiweißstoffwechsels und führen zu Blähungen, Völlegefühl oder sogar Koliken.

Kaltes Wasser nimmt die sich in der Luft befindlichen Ammoniakgase auf, welche dann mit dem gelösten Mineralsalz im Wasser eine Verbindung eingehen und so die Wirkung des Salzes vermindern.
Erhitzt man das Wasser, so verdampfen die Gase und das Mineralsalz wird in seiner Wirkung nicht beeinträchtigt.

Das Mittel für fast jede Situation – die Indikation

Die “heiße Sieben” wird vor allem angewendet bei:

  • krampfartigen oder blitzartigen Schmerzen wie z.B. Muskelkrämpfe, Regelschmerzen, Bauchschmerzen, Koliken, Migräne im Anfangsstadium
  • Verspannungen
  • Schlafstörungen
  • Blähungen, aber auch bei Kloßgefühl im Hals
  • nervösen Juckreiz (durch Stress) oder Lampenfieber
  • als Stresskiller bei Prüfungen, Arbeitsstress oder vollen Terminplan

Vorsicht! Bei starker elektromagnetischer Strahlung wird besonders viel von dem Mineralsalz verbraucht.

Typische Magnesium-Mangelsymptome

Was bei allen Schüßler Salzen typisch ist, wenn ein Mangel auftritt, es macht sich im oder am Körper bemerkbar. So auch bei Magnesium phosphoricum:

  • rote Flecken auf den Wangen (Magnesiumröte):
    treten häufig bei oder nach Alkoholgenuss verstärkt auf, jucken nicht und sind nicht heiß
  • kleine rote Flecken am Hals:
    treten oft bei Hektik, Lampenfieber oder Stress auf
  • Tics oder Zuckungen im Gesicht
  • juckende Haut, die man am liebsten kratzen möchte
  • Muskelkrämpfe und Verspannungen

Wusstest du schon, dass…

Heißhunger auf dunkle bzw. bittere Schokolade ein typisches Indiz dafür ist, dass ein Mangel an Magnesium phosphoricum besteht?

Statt der Schokolade dann einfach mal die “heiße Sieben” ausprobieren und schauen, wie es wirkt.


Last but not least gebe ich dir noch meine persönliche Erfahrungen um die “heiße Sieben” mit:

Sie ist ein wahres Wundermittel!

Besonders in stressigen Zeiten hat sie mir gut unter die Arme geholfen hat. Zur Prüfungsphase beim Abi oder zum Klausurmarathon auf der PTA-Schule war es das Mittel, welches vor dem Zubettgehen noch unbedingt eingenommen werden musste.
Schnell Wasser heiß machen, 10 Tabletten auflösen und dann langsam trinken, ähnlich wie warme Milch, nur dass es die Verdauung nachts nicht unnötig belastet.

Es hilft mir die nötige Ruhe zu finden und sorgt dafür, dass ich trotz stressiger Phasen prima schlafen kann.

Daher meine Empfehlung:

Als Stresskiller und für die innere Balance die “heiße Sieben” vor dem Zubettgehen einnehmen. Es löst innere Verspannungen und Muskelkrämpfe und lockert zugleich innere Blockaden und seelische Verspannungen.
Es fördert die Regeneration durch einen tieferen Schlaf. So wird die nächtliche Regenerationsphase verlängert und intensiviert, die Zellen erwachen mit mehr Energie gegenüber den neuen Belastungen und verbrauchen ihre Kräfte gezielter.

Was sind deine Erfahrungen mit der “heißen Sieben”?
Wo hilft dir die “heiße Sieben” am besten?

Ich bin gespannt darauf, was du zu berichten hast. Lass uns in den Kommentaren einfach daran teilhaben.

Für mehr Gesundheit und Lebensqualität.

Deine Karin

 

P.s.: Übrigens, zu der “heißen Sieben” kann man gut weitere Schüßler Salze kombinieren. Diese Kombinationen und die weiteren Schüßler Salze folgen in meinen nächsten Artikeln.

55 Kommentare

  • Klasse geschrieben – mehr davon! :-)

  • karingreitemann sagt:

    Es gefällt, das freut mich sehr! Vielen Dank, Hans-Dirk! :-)

  • Gabriele Kling sagt:

    Danke Karin, das ist großartig. Kurz vor meiner Abreise in die USA las ich über die Schüssler Salze, doch mir fehlte der Zugang. Nun sehe, dass ich durch Dich einen finden kann. Werde in Atlanta schauen, wo ich die “heiße Sieben” finden kann…

  • Sigi Browatzki sagt:

    Der Artikel ist sehr gut und informativ. Nur leider stört mich dabei die Mikrowelle, um das Wasser heiß zu machen. Wer auf seine Gesundheit achtet, sollte dies hier wissen:
    http://www.zentrum-der-gesundheit.de/mikrowelle.html
    Es ist keine Kritik liebe Karin :-) Nur eine Information zum Thema Gesundheit.

  • Cornelia sagt:

    Liebe Karin, echt super. Ich habe die heiße 7 immer bei meinen Kindern angewendet, als sie noch klein waren. Inzwischen hab ich fast drauf vergessen. Ich sollte sie wieder “aktivieren” :-) Danke für die Tipps. Das mit dem Metalllöffel verstehe ich nur nicht ganz. Hieß es nicht immer, man sollte diesen nicht verwenden? LG Cornelia

  • karingreitemann sagt:

    Erstmal vielen Dank, für die vielen Kommentare und das tolle Feedback.
    Als ich letztens zur Prüfungsphase die “heiße Sieben” zusammen mit Schüßler Salz Nr. 2 vor dem Schlafengehen eingenommen habe, war das wie ein “Aha”-Erlebnis. Es war die erste Nacht, in der ich mal wieder ruhig schlafen konnte und ausgeruht am nächsten Tag weiterlernen konnte. Es ist wirklich klasse, wie gut die “heiße Sieben” wirkt.

    Cornelia, da gebe ich dir vollkommen recht. Mich verwirrt das auch immer. Jedoch habe ich nach langem Forschen festgestellt, dass die Geschichte mit dem Metalllöffel ursprünglich aus der Homöopathie kommt und die Wirkung der Globulis herabsetzt. Ob das tatsächlich für die Schüßler Salze zutrifft konnte ich bisher nirgends konkret nachlesen. Um auf der sicheren Seite zu sein, nimmt man am besten Löffelchen aus Plastik, Holz oder Porzellan, ein Stück gefaltetes Papier oder die Hand.

    Sigi, dass ist ein super Tipp mit der Mikrowelle. Ich benutze die Mikrowelle bewusst schon seit einem halben Jahr nicht mehr, da ich damals auch über zellschädigende Wirkungen gelesen habe. Der Verweis zu dem Artikel darüber ist hervorragend! 😉

    Um bewusst zu leben muss man wirklich Hinterfragen, was äußere Einflüsse auf unseren Körper bewirken. Schnell merkt man, dass aus der Konditionierung heraus wir Muster und Gewohnheiten an den Tag legen, die unseren Körper eher schaden als ihn gesund erhalten. Das bedeutet also, wir müssen aus der Komfortzone heraus und aktiv bewusst mit uns umgehen. Das geschieht nicht von heute auf morgen, sondern Schritt für Schritt. Doch jeder Schritt ist ein kleiner Erfolg zur Bewusstwerdung. LG eure Karin

  • Cornelia sagt:

    Danke liebe Karin,

    ich werde es einfach zu beibehalten, dass ich einen Plastiklöffel oder Holzlöffel nehme :-) Mikrowelle habe ich schon lange keine mehr – in die neue Küche kam einfach keine mehr :-) Geht so auch!

    Ja und Schritt für Schritt Konditionierungen und Glaubenssätze auflösen. Alles auf einmal funktioniert nicht :-)
    Anfangen bei den eigenen Gedanken ist eine gute Lösung :-)

    Alles Liebe
    Cornelia

  • Kathrin Dehde sagt:

    Sehr informativer Text… Habe viel neues erfahren… Ich habe mich manches Mal gefragt, ob ich das Wasser mit einem Wasserkocher mit innenliegenden Metallstäben benutzen darf. Also gehe ich nun mal davon aus, dass ich es kann… Vielen Dank!

  • Helga Pöll sagt:

    Danke für diesen Hinweis. Ich hatte es mir schon mal vorgenommen die Schüssler Salze zu nehmen. Nun mach ich es endlich !!

  • janina sagt:

    Hallo. Vielen dank fuer die informationen. Wie ist es denn wenn ich die heisse sieben einnehme..also mit zehn tabletten…wie sieht das denn tagsueber mit den tabletten aus? Bis zu wieviele kann man da noch nehmen? Ich nehme naemlich momentan 3x taeglich 3 stk. Danke schon mal fuer die antwort:-)

    • Ich pflege es immer, auf meinen Körper zu hören, was er mir sagt. 10 Tabletten des Salzes vor dem Schlafengehen lässt diesen in der Nacht entspannen, wirkt regulierend und lässt die Energien dahin fließen, wo sie zur Regeneration benötigt werden. Am Tag kannst du auch 3×3 Stück nehmen. Bei sportlichen Aktivitäten kannst du auch mehr nehmen. Was sagt dir deine Intuition?
      Jeder Körper ist anders, so kann man nur pauschale Antworten geben, die über die Zeit sich rentiert haben. Finde deine persönliche Wahl, die für dich stimmig ist.
      Liebe Grüße,
      Karin

  • janina sagt:

    Ueber eine schnelle antwort freue ich mich:-)

  • hans rinke sagt:

    hallo Karin, seit 10 Tagen nehme ich die 7, eigentlich weil sie – lt. Internet – auch gegen Hörsturz helfen soll. Wirkung ist bisher noch nicht eingetreten, aber evtl. ist die Anwendungszeit bislang zu gering.
    Kann es sein das die 7 auf den Darm / Verdauung wirkt?
    Seit Anwendungsbeginn grummelt es und übelstriechende Winde gehen ab.
    Gruß Hans

    • Hallo Hans,
      warst du schon beim Arzt bzw. Heilpraktiker? Ich würde in diesem Fall keine Selbstversuche machen, sondern eher Rat bei einer fachkundigen Person einholen. Das Salz wirkt nur unterstützend, doch vielleicht nicht gezielt und stark genug, um deine Beschwerden so zu lindern, wie du es dir wünschst.
      Es kann sein, dass der Darm/die Verdauung durch das Salz anders reagiert. Ammoniakgase scheinen sich zu lösen. Wie sieht es allgemein mit deiner Ernährung aus? Isst du viel tierische Eiweiße aus Fleisch?
      Liebe Grüße, Karin

  • Antje Lütje sagt:

    Hallo Karin, ich habe mir die Schüssler salze als Tropfen gekauft weil ich die Tabletten nicht vertrage. Nun mein Frage: wieviel tropfen stehen für eine Tablette und wieviel tropfen brauche ich für die heiße7?
    Ich bin nämlich sowas von angespannt und verspanntund ich habe extrem mit Schwindel zu tun. Ich würde mich über eine antwort sehr freuen……

    • Hallo Antje,
      für eine Tablette nimmst du 5-8 Tropfen. Somit bräuchtest du für die heiße Sieben 50-80 Tropfen. Vielleicht reichen ja auch schon 30-50 Tropfen aus, weil das Salz ja schon gelöst ist und viel schneller in den Körperorganismus, in die Blutbahn gelangt als Globulis oder Tabletten.
      Probiere es einfach mal aus. Auch Autogenes Training und Tiefentspannung für 10-15 täglich könnten dir gut tun. Denn Verspannungen lösen sich am besten, wenn man dem Körper Ruhe und Zeit zur Regeneration gönnt. Durch die kleinen Helferlein kannst du natürlich Entspannungsimpulse auflösen, doch die Ursache ist damit nicht behoben.

      Finde als die Ursache für den Schwindel und den Verspannungen heraus und gönne dir mehr Zeit für dich. Entscheide dich bewusst dafür, auch wenn du oder andere dir Pflichten auferlegen, die nicht mit deinem natürlich Sein einhergehen. Schaffe Bewusstsein und Achtsamkeit für deinen Körper, das ist das A und O, um zu dir zurück zu finden.

      ich wünsche Dir alles Gute,
      Karin

  • Rahel sagt:

    Vergangenen Samstag hatte ich stundenlang unglaubliche Magenschmerzen, da ich aber voll stille, konnte ich kein passendes Schmerzmittel einnehmen. Endlich daheim nahm ich die Heisse Sieben zu mir und keine 10 Minuten später waren die Schmerzen wie weggeblasen. Ich habe selten etwas so Erstaunliches erlebt :)

  • Nicole sagt:

    Hallo Karin,

    ich habe mir das Schüssler Salz Nummer 7 zugelegt, da ich immer wieder mit Tinnitus, Hörstürzen und Schwindel zu tun habe. Nicht dass ich daran glauben würde, damit tue ich mich wirklich schwer, aber die Schulmedizin ist mit ihrem Latein am Ende und es wurde mir von mehreren Bekannten empfohlen. Ich habe also, auch damit ich besser schlafen kann, abends eine heiße sieben gemacht und wurde beim ersten mal nach ca. 10 Minuten, beim zweiten Mal nach ca. 30 Minuten von einem merkwürdigem nervösen Kribbeln der Kopfhaut und später des gesamten Körpers “überrascht”, was meinen Schlaf nicht wirklich verbessert hat.
    Vorher hatte ich dieses Kribbeln noch nie und es trat beide Male direkt nach der Einnahme des Schüssler-Salzes ein. Wie schätzt du das ein?

    LG
    Nicole

    • Nicole sagt:

      Ergänzung: Ich habe mir direkt danach noch eine heiße 7 gemacht, konnte diese Nacht zum ersten Mal ohne Rückenschmerzen durchschlafen. Bis um 4 Uhr, dann habe ich mir noch eine gemacht, leider hat um 6 Uhr der Wecker geklingelt, ich glaube ich hätte bis Mittags schlafen können. :-)

    • Hallo Nicole,
      glauben versetzt bekanntlich Berge, also warum nicht einfach mal ausprobieren. Ihre höchstniedrige Wirkstoffmenge lässt es unmöglich scheinen, dass sie überhaupt wirken. Doch gerade da liegt wohl ihr Geheimnis gegenüber der Schulmedizin. Sie wirken in der Tiefe, wie nach dem Schlüssel-Schloß-Prinzip werden auf einmal Türen geöffnet und Vorgänge im Körper angestoßen, die ihn Aufbau und Funktionalität stärken, stimulieren und regenerieren. Und neben der körperlichen Ebene wirken sie auch auf geistiger, emotionalen und energetischen Ebene. Sie machen etwas mit einem.
      Gerade die Nr. 7 verbraucht der Körper in großem Maßen. Ein Mangel kann zu deinen Symptomen führen. Wird das Salz gegeben, so kann es zur Erstverschlimmerung kommen oder zu anderen Symptomen. Es bewegt sich was – und das zeigt sich hier durch das Kribbeln. Nr. 7 wirkt ja nicht nur in den Muskeln, sondern bei jeglichen Nervenvorgängen mit. Deine Zellen werden sozusagen wieder aktiviert – von Kopf bis Fuß. Super!!

      Beobachte es weiterhin. Es scheint, als würde es deinem Körper gut tun. 😉
      Der lange Schlaf nimmt sich dein Körper. Es tut ihm gut. Wie sieht es aus mit Stress? Stehst du unter Leistungsdruck, Anspannung und forderst dich viel?

      LG Karin

      • Nicole sagt:

        Hi Karin,
        danke für deine aufmunternde Antwort. Ja Stress hab ich schon “um die Ohren” wie man gern so passend sagt. Ich werde es weiterhin mit der 7 und nach und nach auch mit anderen Salzen probieren. Ich muss zugeben, dass sich etwas tut und das muss ich wohl weiterverfolgen.

        Ich finde deine Seite übrigens ganz fantastisch, bitte mehr davon! :-)

        Liebe Grüße
        Nicole

  • Marion Hammers sagt:

    Hallo Karin,
    seit einer Woche Trinke ich mehrmals täglich die heiße 7 und hoffe, damit meine permanenten Rückenschmerzen lindern zu können. Ich war auch zuerst sehr skeptisch. Mittlerweile kann ich definitiv berichten, dass es mir seitdem besser geht. Zumindest schlafe ich schon mal wieder durch, so dass ich mich morgens erholter fühle. Diese krampfartigen Schmerzen in der einen Pobacke während meiner sitzenden Tätigkeit sind ebenfalls nicht mehr so stark. Allerdings bekomme ich, nachdem ich die heiße 7 getrunken habe, jedesmal einen feuerroten und heißen Kopf. Gibt’s dafür eine Erklärung? Nicht das mich das stören würde, es interessiert mich einfach.
    Vielen lieben Dank und herzliche Grüße. Marion

    • Hallo Marion,
      dass hört sich doch schonmal klasse an. Ich habe mich nun ein wenig mit deinem Thema “feuerroten und heißen Kopf” nach der heißen 7 beschäftigt und keine Literaturhinweise oder Anmerkungen gefunden. Ich könnte es mir nur so erklären, dass dein Körper auf das Magnesium phosphoricum reagiert. Phosphor ist ein Energieträger, der die Zellen in Form des ATP`s (Adenosintriposphat) zum Energieaustausches verwenden. In Kombination mit der Nr. 3 könntest du eventuell eine Linderung erfahren, da Ferrum phosphoricum bei allen hitzigen Vorgängen sowie auf Fieber regulierend wirkt. Vielleicht lösen sich auch einfach verkrampfte Gefäße, sodass diese wieder mehr Blut durchlassen. Das könnte dieses Phänomen ebenfalls erklären. Also eine überschießende Reaktion des Körpers, weil er so sehr nach diesem Salz “durstet”. Behalte dies mal in Auge oder frage deinen Homöpathen in deiner Nähe.
      Liebe Grüße, Karin

  • nieckel sagt:

    Hilft schüßlersalz 5 bei gedächtnisverlust? Die heiße sieben hab ich mir auch geholt! Nehme es seit heute! Bin gespannt ob es hilft

    • Hallo Nicole,
      woher kommt denn dieser Gedächtnisverlust? Was ist die Ursache? Dementsprechend würde ich das Mittel deiner Wahl wählen. Bei Gedächtnisverlust/-lücken empfiehlt sich eher Nr. 5, 8, 10 und 11 sowie das Homöopathicum Lycopodium (bei Vergessen von Namen)/Phosphorum (bei Vergessen von Zahlen)/Ambra D3 (Vergessen, was sie sagen wollte) oder Nux moschata (vergessen, was er tun wollte). Für die richtige Auswahl des Mittels empfehle ich Dir zu einem Heilpraktiker zu gehen, um die genauen Hintergründe zu erkennen und dir das richtige Mittel auszuwählen. Bei Stress, geister und körperlicher Verspannung kannst du gut die Nr. 5 am Tage und für eine ruhigere Nacht die heiße 7 in Kombination mit der Nr. 2 und 14 verwenden.
      Liebe Grüße, Karin

  • Martina Morgenstern sagt:

    Hallo Karin, mein Mann und ich nehmen die heiße7 (ab und zu nächtliche Krämpfe) seit ungefähr 3 Wochen jeden Abend zum entspannen der Muskulatur, alles Bestens!
    Meine Frage: kann man die heiße7 immer, ein Leben lang nehmen? Oder sollte man evtl. eine Pause machen? Vielen Dank für deine Antwort!

    Liebe Grüße Martina Morgenstern

    • Hallo Martina,
      theoretisch könntest du die “heiße Sieben” dein ganzes Leben lang nehmen, schließlich sind die ersten 12 Salze die Salze des Lebens. Die Frage ist nur, ob du sie wirklich auch so lange nehmen “musst”. Meine Erfahrung hat gezeigt, dass der Körper selbst darauf reagiert, ob er sie braucht oder nicht. Eine starke Ablehnung oder kein Verlangen danach ist meist ein Zeichen, dass es im Moment nicht so notwendig ist. Hier heißt es auch erstmal selbst ausprobieren und eigene Erfahrungen machen, denn jeder Mensch ist anders, individuell.

      Die heiße Sieben ist an sich für jeden Alters und vor allem bei den heutigen Belastungen sehr zu empfehlen, da sie für einen regenerativen Schlaf sorgt und bei der Entschleunigung unterstützt.

      Liebe Grüße,
      Karin

  • Bertram Dalisda sagt:

    Hallo., L.G. An alle. Wohne in der Dominikanischen Republik. Wie heißt dieses Produkt auf spanisch und wie sieht es mit dem Zugriff aus? Antwort “heiss” entgegenstehen -Bertram

    • Hallo Bertram, das kann ich dir leider nicht sagen. Vielleicht kannst du es ja importieren lassen. An sich ist es Magnesium phosphoricum in einer D6 Potenz. Eine gut aufgestellte Apotheke müsste dieses Homöopathikum als Globuli evt. auch als Tabletten vorrätig haben. Diese kannst du dann auch wie angegeben in heißes Wasser auflösen.
      LG Karin

  • Böske Christian sagt:

    Hallo Karin! Mein Partner und ich haben seid einem jahr ein Pflegekind von 4jahren.Und es ist ein traumasiertes Kind.Er zeigt sich in letzter Zeit nicht von seiner besten Seite.Er kann sich sehr schlecht konzentrieren und ist sehr aggressiv.Jetzt möchten wir gerne mit den Schüsslersalzen anfangen.Aber wir wissen nicht mit welcher Nr.wir anfangen sollen.Ich bitte um Hilfe! Vielen Dank

    • Hallo Christian,
      schwieriger Fall. Da die tiefen Wunden nicht einfach mit Schüßler Salzen oder anderen alternativen Mitteln so einfach aufzulösen sind. Nummer 5 und 7 kann ich erstmals empfehlen und zusätzlich die Nr. 21 Zincum choratum. Rescue Tropfen für Kinder von Bachblüten wirken auch gut bei starker Unruhe und Angstzuständen. Zusätzlich empfehle ich noch eine energetische Sitzung, um die tieferen Blockaden aufzulösen. Vielleicht auch Ho’oponopono machen. Ansatzpunkte gibt es viele… Wichtig ist vielleicht auch, seine Aggression sein zu lassen, sodass diese nicht in untergedrückte Wut endet, denn das integreiert sich wieder in das Information und wird irgendwann als aufgestaute Energie herausgelassen. Mag der kleine Judo oder Karate? Ich denke, hier könnte er sich üben, die Traumata zu verarbeiten (auch wenn er sich dessen jetzt noch nicht ganz bewusst ist). Falls du Fragen hast, können wir auch gerne einen Telefontermin ausmachen.
      LG Karin

      • Böske Christian sagt:

        Vielen Dank Karin!Ich würde gerne telefonischen Kontakt aufnehmen.Denn wir lieben unseren Jungen über alles.Wir wollen nur das beste für den kleinen.Wie sollen wir die Salze den geben.Die Nr.7 gebe ich ihn schon seid zwei tagen.Die Lebensgefährtin Michaela

  • HEINO kRAHL sagt:

    liebe Karin,
    nehme seit ca.3 Wochen die heiße 7 und muß feststellen, daß meine Schmerzen
    hervorgerufen durch eine schwere HWS-OP, erträglicher geworden sind.
    Nur Das Taubheitsgefühl und Kribbeln in Armen und Händen macht mir noch
    zu schaffen. Muß wohl Geduld haben.
    Liebe Grüße
    Heino

    • Hallo Heino,

      geht es dir mittlerweile besser? Mein Tipp bei HWS-Beschwerden mit Nervenschmerzen oder -leiden Keltican Forte. Hat mir nach meinem damaligen Arbeitsunfall auch mit HWS-Problematik sehr geholfen. Es sorgt dafür, dass die Nerven regeneriert und sich neu bilden können. Probiere es mal aus. :-)

      Gute Besserung und liebe Grüße,
      Karin

  • Dina sagt:

    Hallo Katrin,
    Ich leide seit 3 Jahre an dem Schilddrüsen Kropf. In erstem Jahr habe ich Schilddrüsen Hormon eingenommen aber nicht vertragen ( Depressionen, Angstzustände…) Danach abgesetzt. Seit dem suche ich nach alternativen. Habe Zeit lange mit Smoothie trinken versucht , danach mit fasten ohne festnahrungn (kurz danach Hautkrebs bekommen got sei dank War oberflechlich) dann habe bei einem Heilpraktiker mich ristig untersuchen lassen und da endekt Eisen mangel,Vit d3 , Magnesium. ?.guten Unverträglichkeit, darmschleimhaut Entzündung…..und, und…Adrenalin, Cortison erhöht obwohl ich kein Streß hatte…….ja und seitdem ich mich mit metabolische Balance und glutenfrei ernähre Fülle ich mich viel besser. Nun was mich halt stört ist das ich den Feritin Spiegel nicht kriege und das der Kropf noch größer geworden ist. Schlimmste ich das ich ich vom Beruf her oft vor den Leute auf der Bühne schön aussehen muss . Ja….daher stört der Kropf und will den nicht operieren lassen wegen Stimmbänder und das die uersache da nicht gehoben würde..(was den Selbstausduck probleme angeht die habe ich got sei dank nicht…hatte aber andere seeliche belastungen die sich langsam auflusen, zumindest mache ich was da)
    ich würde mich riesig freuen wenn du auch für mich ein Rat hast
    L.g. Dina

    • Hallo Dina,

      ich denke, der wichtigste Ansprehpartner zu solchen Frage ist in erster Linie dein Arzt. Aus meinen Erfahrungen kann Yoga sehr empfehlen, um das Körper- und Energiesystem in Einklang zu bringen, welches gerade bei Hormonen einen positive Wirkung erzielen kann. Auch bei Schilddrüsenproblemen gibt es bestimmt Yogastellungen, die sich positiv auswirken können. Durch die Yogaübungen harmonisierst du dein Chakrensystem und findest mehr und mehr in deine eigene Mitte. Es verschafft die Bodenständigkeit, welches gerade bei Lampenfieber sehr nützlich ist. Hier kann zudem Lycopodium als Hmöopathikum eingesetzt werden.

      Schüßler Salze werden bei Schilddrüsenproblemen vor allem die Nr. 14 und 15 genommen. Und Vitamin D ist in unserem Lande immer sehr wichtig. Hier kann dir dein Arzt sicherlich ein hochdosiertes Präparat aufschreiben. Hast du es schonmal mit einer Darmflora-Behandlung ausprobiert? Gerade bei Allergien und Unverträglichkeiten ist eine starke Darmflora sehr wichtig!!

      Ich verweise an dieser Stelle auf mein Workshop- und Seminarprogramm 1.2016: Yoga, Entspannung und bewusst Leben

      Vielleicht kann ich dir mit dem ein oder anderen Tip weiterhelfen, ansonsten kannst du mich auch gerne telefonisch oder per Email kontaktieren.

      Liebe Grüße,
      Karin

  • Jacqueline sagt:

    Hallo Karin,
    ich nehme seid 3 Tagen die heiße 7 vor dem zu Bett gehen.
    Ich habe Hals,Nackenverspannungen die nach vorne in den oberen Brustkorb ziehen. Es fühlt sich wie ein brennen im oberen Brustkorb Bereich an. Wenn ich die heiße 7 trinke, kann ich Nachts gut schlafen, aber am nächsten Morgen ist das brennen wieder da. Muß ich nur Geduld haben?
    Ganz liebe Grüße
    Jacqueline

    • Hallo Jaqueline,

      erfahrungsgemäß reicht die heiße Sieben da nicht aus. Es sind Nervenschmerzen von eventuell einem Unfall oder psychosomatischer Herkunft. Eine Diagnose kann hier bekanntlich nur dein Arzt feststellen. Ich kann lediglich Akupunktur und Keltican forte für den Kopf- und WS-Bereich empfehlen, sowie Rhus toxicodendron comp von Wala in Kombination mit Arnica C 30. Weiterhin habe ich gute Erfahrungen mit Yin Yoga erzielt, wodurch die Faszien an Kopf und im Nacken-, Hals- und Rückenbereich auf sanfte Art und weise gedehnt und die Verspannungen sich allmählich lösten.

      Mehr zum Yin Yoga auch in meinem Workshop-Programm: Yin Yoga – Langsam, tief und entspannt

      Geduld und Gelassenheit sind die größten Herausforderungen in unserem Leben. Doch so ist es… Der Körper ist das trägeste Molekül in unserem Leben.

      Ganz liebe Grüße,
      Karin

  • Michaela sagt:

    Hallo Karin,

    auf Empfehlung werde ich die heiße 7 ausprobieren. Ich habe seit vier Wochen Schwindel. Ich hatte sehr viel Stress und Sorgen. Als ich langsam zur Ruhe kam bekam ich stärkeren Schwindel, dazu plötzlich Panikattacken und Angst vor den Attacken. Ich habe das Gefühl im rechten Arm sind meine Muskeln geschwächt und auch manchmal bis ins Bein. Mein Osteopath stellte fest, dass meine Halswirbel verschoben wären. Denkst du die heiße 7 könnte mich da unterstützen?

    Gruß Michaela

    • Hallo Michaela,

      die heiße Sieben kann dich bestimmt unterstützen. Zusätzlich die Nr. 2 in die heiße Sieben einrühren, welche die Nr. 7 in ihrer Wirkung unterstützt. Am Tage kannst du Nr. 5 mal ausprobieren (10-15 Tabletten) – in abgekochtem Wasser auflösen und schluckweise trinken. Bei Schwindel verschiedener Ursachen könnte Vertigoheel® unterstützend wirken. Hast du es schonmal mit Yin Yoga ausprobiert. In stressigen Zeiten bringt es mich immer in meine Mitte zurück, bzw. verschafft mir Ruhe und Entspannung. Ich denke, der Stress schafft einen großen Muskeltonus, der wiederum Ermüdungserscheinungen der Muskeln auslöst und Verspannungen. Hier helfen bekanntlich nur Auszeiten und Entspannungsübungen, auch wenn es häufig schwer ist, diese noch in den Alltag miteinfließen zu lassen. DOCH: Der wichigste Mensch in deinem Leben bist du selbst. Hier solltest du unbedingt auf deine Gesundheit achten und fernab vom “Gesellschaftswahn” die ein paar Momente im Tag (10-30 Minuten) gönnen und Pausen zur Erholung einlegen.

      Falls du mehr zu Yoga erfahren möchtest, ich biete in diesem Bereich schöne Workshops und Seminare an: StartUp for a better Life! – Programm 1.2016

      Gute Besserung!

      Liebe Grüße, Karin

      • Wittmanan sagt:

        Hallo Karin
        vielen Dank für deine Tipps. Ich werde das auf jeden Fall versuchen. Ich lasse auch gerade meine Hormone testen bei einem Arzt mit Spezialgebiet bioidentische Hormone. Mal sehen was rauskommt.
        Yin Yoga mache ich auch, denn ich bin übrigens auch Yogalehrerin :) Ich mache jeden Tag Yoga Nidra. Wahrscheinlich würde es mir noch schlechter gehen, wenn ich mein Yoga nicht hätte. Wo gibst du denn die Workshops?

        Liebe Grüße
        Michaela

        • Hallo Michaela,
          sehr gerne, wenn ich dir damit etwas weiterhelfen konnte.

          Sehr gut!! Mir geht es ebenfalls so. Yoga Praxis ist wie ein Anker, der uns in dieser Gesellschaft hält. Im Hochsauerland – Meschede und Reiste. Falls du jedoch Interesse und Möglichkeiten hast, darfst du mich auch gerne zu dir einladen und mit einer Gruppe von mind. 5 Personen gebe ich auch einen Workshop in deiner Nähe.

          Liebe Grüße,
          Karin

  • Haubner Thekla sagt:

    Hallo,
    seit Jahren kämpfe ich gegen den hohen Blutdruck. Hab´schon fast alles ausprobiert.
    Da er momentan sehr hoch ist,170/100, nehme ich seit heute die heisse 7. Wie oft und wie lange kann ich dieses Mittel anwenden?
    Danke und liebe
    Thekla

    • Hallo Thekla,

      Theoretisch kannst du Schüßler Salz Nummer 7 täglich nehmen. Sicherlich hat Dir dein Heilpraktiker auch schon Tipps und Mittel auf dem Weg gegeben. Yoga, Pranayama (Atemübungen) und Meditation haben ebenfalls wissenschaftlic nachgewiesen einen sehr ausgleichenden Effekt und nachhaltig verbessernde Wirkung auf Bluthochdruck. Dies ist meine zusätzliche Empfehlung.

      Liebe Grüße,
      Karin

  • Anna sagt:

    Hi Karin, ich bin aktuell in der 32. Woche schwanger. Seit ca 6 Wochen habe ich ständig beim hinlegen kribbeln in den Muskeln. Es beginnt meist in den Beinen und arbeitet sich so dann den ganzen Körper hoch, bis ich aufstehen muss. Das verschafft leider nur sehr kurz Linderung, bis zum nächsten hinlegen halt. Meine Frauenärztin meinte, es sei Magnesiummangel. Seitdem nehme ich Magnesium ein. Allerdings bringt es meistens nichts, obwohl ich es drastisch überdosiere. Jetzt hat mir die Apothekerin die heiße sieben empfohlen, nachdem ich mir eigentlich cuprum metallicum anschaffen wollte. Hab sie heiße sieben vor guten eineinhalb Stunden eingenommen. Leider liege ich wieder einmal wach im Bett und werde fast wahnsinnig, wegen diesem kribbeln. Muss ich die heiße sieben erst mehrmals nehmen, bis sie wirkt? Bin ich vielleicht zu ungeduldig? Ist es für schwangere nicht geeignet? Oder muss ich es höher oder niedriger dosieren? Was kann ich sonst noch tun? Ich brauche dringend Hilfe.
    Vielen Dank im voraus für deine Antwort
    Liebe grüße
    Anna

    • Hallo Anna, die heiße Sieben kann man immer nehmen. Schließlich ist es ein Salz des Körpers und dient zum Aufbau und für Fuktionsprozesse. Hier wirkt es sogar besonders unterstützend. Frage doch gerne mal deinen Frauenarzt bzw. Heilpraktiker, welche Möglichkeiten es noch im alternativen Bereich (Homöopathie) gibt.

      Ich wünsche Dir alles Gute, Glück und Liebe für diese neue Lebenserfahrung.
      Liebe Grüße,
      Karin

  • Joachim Lasch sagt:

    Ich bin “Seiteneinsteiger” und möchte die heiße 7 gegen Schlafstörungen einnehmen. Mir stellt sich die Frage, in welcher Dynamisierung?
    danke im Voraus, Jo.

    • Hallo Jo, ich würde die Nummer Sieben (10 Tbletten) kombiniert mit der Nr. 2 (7 Tabletten) in heißem Wasser auflösen und dann vor dem Schlafengehen schluckweise trinken. Dies kannst du täglich tun oder wie dein Bauchgefühl es dir sagt. Ich mache es meist für ne Woche, um mein Mineralspiegel wieder aufzufüllen. :-)

  • Annette sagt:

    Hallo Karin, prima Infos rund um die heiße 7. Ich leide schon seit Jahren unter Schlafstörungen, habe so allerlei sehr ernsthafte Erkrankungen und habe viel Stress, gepaart mit Angst. Erfahrungsgemäß reagiert mein Körper überdeutlich mit Erstverschlimmerungen. Habe erst vor 4 Wochen mit Nr 4 Atemnot und Schleimhautschwellungen provoziert, obwohl ich nur 3×2 Tabletten für 2 Tage genommen hatte. Da habe ich jetzt natürlich große Bedenken, die heiße 7 mit 10 Tabletten zu nehmen, zumal mir vor Jahren mal Magnesium gespritzt wurde und alles in der Schilddrüse hängenblieb. Ich dachte, ich müßte ersticken. Wozu rätst du, kleinere Dosierung, Kombination mit Nr 2 gegen herbe Navkenverspannungen mit Schwindel oder soll ich es besser ganz sein lassen? Liebe Grüße aus Australien, Annette

    • Hallo Annette, da bereits schon Erfahrungen mit Magnesium in “problematischer” Weise hattest, würde ich dir empfehlen, es mit deinem Arzt zu besprechen. Ich denke, er kann dies dann auch genau beobachten. “Sicher ist sicher!”. 😉
      Ganz liebe Grüße, Karin

  • Katharina sagt:

    Hallo, ich nehme derzeit die heiße 7 ein, da ich beim Stillen unter Krämpfen in der Brust leide ( Vasospasmus). Seit der Einnahme sind die Krämpfe nur noch minimal und die Milch fließt besser ;). Eine hochdosierte Einnahme von Magnesium vorher, hat übrigens kaum gewirkt.
    Ich kann es nur empfehlen!
    Liebe Grüße

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *